1Slider_SAMS.jpg2slider_sams.jpg4Slider_gutschein1.jpg

Über uns

Theater für Bremen-Nord

Szene aus Mrs. Dot1989 gründete Max Wölfl mit Gerd Linke und anderen Theaterbegeisterten aus Bremen-Nord das Statt-Theater Vegesack. Ziel dieses gemeinnützigen Vereins ist es, kontinuierlich anspruchsvolle Theaterstücke für Bremen-Nord anzubieten. Der Theaterverein erhält keine öffentliche Förderung und finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder und Spenden.

Die Spielorte dieses Amateurtheaters  sind vielfältig: der Kulturbahnhof Vegesack, die Bühnen des Gustav-Heinemann Bürgerhauses in Bremen-Vegesack, das Oberdeck der Stadtkirche Vegesack, das Theaterspace der Jacobs University, das Kito, der Schlachthof oder das Hamme Forum.

Drei bis fünf Theaterstücke werden jährlich von den derzeit 70 Mitgliedern produziert. Einen besonderen Stellenwert besitzt jedoch das jährliche Kinderstück in der Vorweihnachtszeit. Nachwuchsförderung wird im Statt-Theater „groß geschrieben“. Zahlreiche, aktive Amateurschauspieler wurden durch das Statt-Theater Nachwuchsensemble ausgebildet.

Mit mehr als 100 Theaterinszenierungen hat der Verein seit Gründung die Kulturlandschaft von Bremen-Nord wesentlich bereichert. Über 95.000 Zuschauer besuchten bisher die Produktionen.

Die Spielplangestaltung ist vielfältig: Klassiker, moderne Stücke, Komödien, Revuen, Krimis, Dramen, experimentelles Theater und Eigenproduktionen. Kein Theatergenre wird von den Theatermachern ausgeschlossen.

1997 bekam das Statt-Theater den KULTURPREIS VEGESACK vom Stadtteilbeirat verliehen.

Das Statt-Theater Vegesack ist heute ein elementarer Bestandteil der Kulturszene von Bremen-Nord.

 

Spielzeit Jahr Stück Nr Stück
27 2015/2016 105 Der Kaufmann von Venedig (William Shakespeare)
    WA Wiederaufnahme: r sucht Frau: Der Bär und Der Heiratsantrag (Anton Tschechow)
    WA Wiederaufnahme: Der Vorname (Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière)
    WA Wiederaufnahme: Gretchen 89 ff. (Lutz Hübner)
    104 Gut gebrüllt, Löwe (Max Kruse)
    103
Der Vorname (Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière)
    102 Hysterikon (Ingrid Lausund)
    WA Wiederaufnahme: Fisch zu viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer)
26   2014/2015 101 Die Spielverderber oder das Erbe der Narren (Michael Ende)
    100 Lesen swingt (diverse Autoren)
    99 Fisch zu viert (Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer)
    98 An der Arche um acht (Ulrich Hub)
    WA Wiederaufnahme: In Zungen reden (Andrew Bovell)
    97 Gretchen 89 ff. (Lutz Hübner)
25   2013/2014 96 Zum 25 Jubiläum: Peer Gynt (Henrik Ibsen)
    95 Zieh' den Stecker raus, das Wasser kocht (Ephraim Kishon)
    94 Der Zauberer von Oz (Dirk Böhling und Alexander Seemann
nach Lyman Frank Baum)
    93 In Zungen reden (Andrew Bovell)
24   2012/2013 92 Frau Müller muss weg (Lutz Hübner)
    91 Der Sandmann (E.T.A. Hoffmann)
    90 Rumpelstilzchen (Ute Schimmler nach den Brüdern Grimm)
    89 Mrs. Dot oder Lieber reich und glücklich (William Somerset Maugham)
23   2011/2012 88 Knock oder Der Triumph der Medizin (Jules Romains)
    87 Bär sucht Frau: Der Bär und Der Heiratsantrag (Anton Tschechow)
    86 Ein Irischer Abend: Glückliche Tage (Samuel Beckett) + Das Ende vom Anfang (Sean O'Casey)
    85 Der Froschkönig (Ute Schimmler nach den Brüdern Grimm)
    84 Viel Lärm um nichts (William Shakespeare)
22   2010/2011 83 Humberrie (Ronald Rudoll)
    82 Nabelschnüre (Michael McKeever)
    81 Der Lebkuchenmann (David Wood)
    80 Funkenflug (Tena Stivicic)
21   2009/2010 79 Offene Zweierbeziehung (Dario Fo / Franca Rame)
    78 König Ödipus (Sophokles)
    77 Die Chinesische Nachtigall (nach Hans Christian Andersen)
    76 Mittsommernachts-SEX-Komödie (Woody Allan)
20   2008/2009 75 Hexenjagd (Arthur Miller)
    74 Prinzessin Rosenblüte oder Die Prinzessin auf dem Fahrradständer (Kirsten Boie)
    73 Außer Kontrolle (Ray Cooney)
19   2007/2008 72 Jeder kann es gewesen sein (Alan Ayckbourn)
    71 Nora (Henrik Ibsen)
    70 Urmel aus dem Eis (Max Kruse)
    69 Komödie im Dunkeln (Peter Shaffer)
18   2006/2007 68 Cheek to Cheek (Jonas Gardell)
    67 Der Tod und das Mädchen (Ariel Dorfman)
    66 Der kleine Muck (Wilhelm Hauff)
    65 Der Geizige (Molière)
17   2005/2006 64 Acht Frauen (Robert Thomas)
    63 Der Drache Gertrud (Ralf Isau)
16   2004/2005 62 Drei Mal Leben (Yasmina Reza)
    61 Bunbury (Oscar Wilde)
    60 Die Glasmenagerie (Tennessee Williams)
    59 Der gestiefelte Kater (Brüder Grimm)
15   2003/2004 58 Dirty Dishes (Nick Whitby)
    57 Geschlossene Gesellschaft (Jean-Paul Sartre)
    56 Der Mäusesherriff (Janosch)
    55 Ein gemütliches Wochenende (Jean Stuart)
14   2002/2003 54 Dracula (Max Wölfl/Rainer Wendelken)
    53 Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (Michael Ende)
    52 Die Mausefalle (Agatha Christie)
13   2001/2002 51 Rumpelstilzchen (nach den Brüdern Grimm)
    50 Der eingebildete Kranke (Moliere)
    49 Der nackte Wahnsinn (Michael Frayn)
12   2000/2001 48 Was ihr wollt (William Shakespeare)
    47 Die Schöne und das Biest (französisches Volksmärchen)
    46 Berlin, ach Berlin (Gerd Linke / Max Wölfl)
11   1999/2000 45 Fette Männer im Rock (Nicky Silver)
    44 Bezahlt wird nicht (Dario Fo)
    43 Eine Woche voller Samstage (Paul Maar)
10  1998/1999 42 Misery (Stephen King)
    41 Der kleine Vampir (nach Angela Sommer-Bodenburg)
    40 An einem Ort wie Vegesack... (Max Wölfl / Rainer Wendelken)
9  1997/1998 39 Die Physiker (Friedrich Dürrenmatt)
    38 Medea-Collage (Christa Präger / Max Wölfl)
    37 Pippi Langstrumpf (Astrid Lindgren)
    36 Auf die Plätze, fertig... love (Derek Benfield)
8  1996/1997 35 Genoveva oder Die weiße Hirschkuh (Julie Schrader)
    34 Hänsel und Gretel (nach den Brüdern Grimm)
    33 Seh'n Se, das is Berlin... (Gerd Linke / Max Wölfl)
7  1995/1996 32 Die Weibervolksversammlung (Aristophanes)
    31 Happy Birthday, Wanda June (Kurt Vonnegut)
    30 Die Hexe Backa Racka (Werner Schrader / Heinz Lemmermann)
    29 Gerettet (Edward Bond)
6  1994/1995 28 Die Schöne und der Schelm (Anonymus)
    27 Oh, wie schön ist Panama (Janosch)
    26 Hase Hase (Coline Serreau)
5  1993/1994 25 Der zerbrochene Krug (Heinrich von Kleist)
    24 Der Zauberer von Oz (Frank L. Baum)
    23 Die Eule und das Kätzchen (Wilton Manhoff)
4  1992/1993 22 Lysistrata (Aristophanes)
    21 Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats... (Peter Weiss)
    20 Knasterbax und Siebenschütz (Werner Schrader / Heinz Lemmermann)
    19 Kissing God (Phil Young)
3   1991/1992 18 Wer hat Angst vor Virginia Woolf (Edward Albee)
    17 Dracula (Max Wölfl / R. Gresse)
    16 Vorsicht, Trinkwasser (Woody Allen)
    15 In Schinkenbüttel ist der Affe los (Werner Schrader / Heinz Lemmermann)
    14 Woyzeck (Georg Büchner)
    13 Frühlings Erwachen (Frank Wedekind)
2   1990/1991 12 Mit Tinte, Rotwein und Odol (Kurt Tucholsky)
    11 Geh zum Teufel, mein Engel (Brian Clemens / Dennis Spooner)
    10 Baal (Bertolt Brecht)
    9 Schabernackel (Werner Schrader / Heinz Lemmermann)
    8 Kalldewey-Farce (Botho Strauß)
    7 Die Räuber (Friedrich Schiller)
1   1989/1990  6 Daphnis und Chloe (Longos)
    5 Der neue Mieter (Eugene Ionesco)
    4 Wirst du mich auch morgen früh noch lieben? (Brian Clemens / Dennis Spooner)
    3 Tango (Slavomir Mrozek)
    2 Knasterbax und Siebenschütz (Werner Schrader / Heinz Lemmermann)
    1 Bezahlt wird nicht (Dario Fo)

 

 Der aktuelle Vorstand

1. Vorsitzende: Helle Rothe
2. Vorsitzende: Christa Präger
Kassenwart: Arne-Reent Buchholz
Schriftführerin Helena Salnik-Anton
1. Beisitzer Klaus Hunze
2. Beisitzer Michael Muscheid

 

 

Statt-Theater-Vegesack e.V. ♦ C/O Bürgerhaus Vegesack ♦ Kirchheide 49 ♦ Tel.: 0170/865 08 54 ♦ helle.rothe[at]gmail.com