1slider_JOSY.jpg2slider_HELGE.jpg3Slider_gutschein1.jpg

"Job Suey oder Kein Dinner für Sünder" von Edward Taylor

Premiere am 16. September 2017 im Theatre Space der Jacobs-Universität

Weitere Aufführungen vom 17. September bis 05. November

 

 

Jim Watt hat ein Problem: Sein oberster Chef kommt heute Abend zu Besuch, ein verknöcherter Puritaner, der von allen seinen leitenden Angestellten verlangt, dass sie ordentlich verheiratet sind, sonst droht die Kündigung. Also muss eine Frau her, die die Ehefrau spielen kann, aber das ist schwieriger als gedacht. In der mit viel Wortwitz und Slapstick-Aktionen angereicherten Komödie von Edward Taylor häufen sich Lügen, Ausreden und Verwicklungen, so dass der arme Jim nicht mehr ein noch aus weiß. Pointe folgt auf Pointe, bis die turbulente Geschichte mit einer ebenso überraschenden wie befriedigenden Lösung zu enden scheint – aber dann kommt noch ein Knalleffekt!

 

 

 

Unter der Spielleitung von Walter Schimmler und Margitta Bellmer spielen Kai Howald, Ute Klosa, Marina Köglin, Uwe Lüttich, Brigitte Schiller-Kehl und Laura Schimmler. Technik: Arne Buchholz und Dagmar Radel-Wermke

 

Eintrittskarten im Vorverkauf in der Buchhandlung Otto & Sohn, Breite Straße 21, 28757 Bremen, Tel. 0421-666002

 

oder online über diesen button: